DerBlog 2018

/DerBlog 2018
DerBlog 2018 2018-09-19T13:19:27+00:00

Die Meldepapiere und weitere erforderliche Informationen über unsere
53. HSS am 15. – 16. Dezember in Halle findet ihr HIER

Sonntag, 16.09.2018

Einladung zur Jungtierbesprechung der Gruppe Marburg/Lahn

Die Gruppe Marburg/Lahn führt ihre Jungtierbesprechung am Sonntag, den 30. September von 10:00 bis 13:00 Uhr bei Hartmut Löber in Schönbach (Kirchhain) durch. Interessierte sind herzlich eingeladen.
Hartmut Löber, Zuchtwart

Donnerstag, 13.09.2018

Walter Hackner Ehrenvorsitzender der Gruppe Nürnberg-Neumarkt

Auf der Gruppenversammlung am 2.09.2018 wurde unser SV-Ehrenvorsitzender Walter Hackner als Dank für seine 34-jährige vorbildliche Arbeit als Gruppenvorsitzendender auch zum Ehrenvorsitzenden seiner Gruppe gewählt. 
Sein Nachfolger wurde Ewald Schroft.

Die Neuwahl hatte folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender: Ewald Schroft
2. Nicht besetzt
1. Schriftführer: Georg Kellermann
2. Schriftführer: Michael Hofmann
1. Kassierer: Hermann Renner
2. Kassierer: Günter Rieger
1. Zuchtwart: Jürgen Speigl
2. Zuchtwart: Wolfgang Knüpfer
1. Kassenprüfer: Willibald Roauer
2. Kassenprüfer: Horst Herchert
1. Beisitzer: Max Frenzel
2. Beisitzer: Franz Brandmüller

Donnerstag, 6.09.2018

Meldepapiere und Informationen zur Eckartsburgausstellung in
Eckartsberga vom 10.-11. November 2018 unter Gruppenschauen

Donnerstag, 6.09.2018

Einladung zur Jungtierbesprechung der Gruppe Heidelberg

Am Sonntag, den 14.10.2018 findet unsere Jungtierbesprechung in der Ausstellungshalle in Leimen statt. Um 10:00 Uhr erfolgt
das Einsetzen. Ausstellungskäfige stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Besprochen werden die Jungtiere von SR Lampert.                    Interessierte sind herzlich willkommen. Die Kurpfalz-Taubenschau findet am 24./25.11.2018 in Leimen statt.

Thomas Ernst, Schriftführer

Donnerstag, 6.09.2018

Bericht Gruppe Ansbach

Am 29.7. 2018 fand unsere 1. Jungtaubenbesprechung bei M. Zwirner statt. Ca. 65 Jungtauben wurden vorgestellt. B. Maier leitete die Tierbesprechung. Sehr schöne Schautauben in blau. m. schw. Bd., blaufahl, blau-schimmel m. schw. Bd. und weiß fanden Anklang.                   Besonders hervorzuheben war ein Blauschimmel von H. Maier. Ein weiteres Treffen findet am 7.10. 2018 bei Familie Zwirner statt.
Zu unserer JHV mit Jungtaubenbesprechung trafen wir uns am 17.6.2018 bei M. Zwirner in Kühnhart. Der Vorsitzende K. Sindel eröffnete die Versammlung. Aufgrund der Beitragserhöhung vom HV mussten wir den Betrag von 10 auf 20 € erhöhen.
Es folgten Berichte von Schriftführer H. Maier und Kassierer M. Zwirner. W. Strecker überreichte die Bänder von unsrer GSS.
Herzlichen Glückwunsch an K. Sindel und B. Maier. B. Maier erläuterte uns die Datenschutzrichtlinien und erklärte sich bereit, die entsprechenden Papiere zur Verfügung zu stellen. Zudem überbracht er die Einladung zum Festakt „70 Jahre Gruppe Stuttgart“.                        Den Abschluss bildete eine Tierbesprechung.

Bernd Maier, 2. Vorsitzender

Donnerstag, 6.09.2018

Werner Müller 97 Jahre alt

Heute feiert unser ältestes Mitglied Werner Müller, aus der Gruppe Freital-Wilsdruff, seinen 97. Geburtstag.
Seit 1975 ist er treues SV-Mitglied. Er verlebt seinen Lebensabend bei guter Gesundheit, gemeinsam mit seiner Frau, in einem Seniorenheim im Kurort Hartha und freute sich sehr über unseren Anruf.
Wir gratulieren ganz herzlich!

Mittwoch, 5.09.2018

Einladung zur Herbstversammlung mit Jungtierpräsentation der Gruppe Frankfurt

Am 23.09.2018 ab 10:00 Uhr findet die Herbstversammlung mit einer Jungtierpräsentation der Gruppe Frankfurt in der Zuchtanlage des RGZV Breckenheim in Wiesbaden Breckenheim statt. Es werden ca. 60-70 Jungtiere erwartet, die vom Zuchtwart Zfr. Franz Georg Sommer begutachtet werden. Anschließend folgt eine interessante Tierbesprechung bei der er und Zfr. Jürgen Farrenkopf wieder Tipps und Anregungen geben werden. Gäste sind herzlich willkommen.

Mathias Platt, Vorsitzender

Mittwoch, 5.09.2018

Bisher unveröffentliche Beiträge wurden neu im zeitlichen Ablauf eingefügt:

– JHV der Gruppe Mecklenburg-Ost am 11.03.2018

– Gruppenschau 2017 der Gruppe Marburg/Lahn 06.- 07. Januar 2018

Sonntag, 2.09.2018

13. Brandenburger Schautaubentag am 2. September in Wansleben

Zum mittlerweile 13. Brandenburger Schautaubentag konnte Bernd Dahlmann, der 1. Vorsitzende der Gruppe Havelland,
um 10:00 Uhr leider nur 17 Züchter im Vereinsheim des Wanslebener KTZV begrüßen. In der Vorwoche fand in Suhl der
1. Deutsche Schautaubentag statt. Mit der terminlichen Nähe haben beide Veranstaltungen konkurriert, was man bei der Planung im kommenden Jahr beachten sollte. Trotzdem einige Züchter eine längere Anreise haben, sind sie jedes Jahr wieder gern Gast im Havelland, wie Günter Rieger aus Bayern und Jerzy Michalak aus Polen.
Der RGZV Wansleben war, wie auch schon im vorigen Jahr, ein guter Gastgeber und wir wurden bestens versorgt. Es gab auch wieder eine Rassegeflügel-Jungtierschau, die wir uns kostenlos ansehen konnten.
Die Gruppe Havelland besteht 2019 30 Jahre. Das soll am Vorabend des nächsten Brandenburger Schautaubentags, der am 3.09.2019 in Wansleben stattfindet, gefeiert werden. Bernd Dahlmann würde sich über viele Gäste freuen und lud schon alle Anwesenden dazu ein. Er wird Unterkünfte organisieren, so dass auch Zuchtfreunde mit weiterer Anfahrt hier ein schönes Wochenende verleben können.
Der SV-Zuchtwart Rainer Redel überreichte den Ehrenpreis für den Brandenburger Meister für Deutsche Schautauben 2017 an den Erringer Bernd Dahlmann. Rainer Redel berichtete den Anwesenden vom 1. Deutschen Schautaubentag in Suhl, dann folgte sein Fachvortrag über die Form der Deutschen Schautaube. Nach der Mittagspause teilten sich Rainer Redel und SR Matthias Volkmann die Besprechung der 57 Jungtiere.
Fünf Tauben wurden als besonders hoffnungsvoll herausgestellt und ihre Züchter mit einem Ehrenteller ausgezeichnet:
1,0 blau m. schw. Binden Jerzy Michalak
0,1 gelb Andreas Hartleb
1,0 gelbfahl mit Binden Lothar Steuer
1,0 blau-schimmel mit schw. Binden Erwin Müller
0,1 blau-schimmel mit schw. Binden Bernd Dahlmann

Gegen 16:00 Uhr traten alle die Heimreise an.

Klaus Höchsmann

Sonntag, 2.09.2018

Sommertreffen der Gruppe Leipzig in Sandersdorf am 08.07.2018

Traditionsgemäß findet jedes Jahr in Sandersdorf in der Sportgaststätte unsere Jungtierbesprechung statt. So auch in diesem Jahr.
Der Gruppenvorsitzende Jürgen Koch begrüßte gegen 10 Uhr alle 10 Mitglieder, deren Ehefrauen, 3 Gäste der Gruppe Halle/Eisleben und den Zuchtrichter Joachim Pforte. In diesem Jahr stellten wir 40 Jungtiere in verschiedenen Farbschlägen aus. Zuchtfreund Pforte führte die Bewertungen durch, gab uns Hinweise auf Vorteile und Mängel der einzelnen Jungtiere und beantwortete fachkundig unsere Fragen.
Die vielversprechendsten Jungtiere zeigten die Zuchtfreunde Heil, Koch und Blume und belegten entsprechend folgende Plätze:
1. Platz: Steffen Heil, blau mit schwarzen Binden
2. Platz: Jürgen Koch, rotfahl-gehämmert
3. Dietmar Blume, blaufahl mit Binden
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab Mittagessen und am Nachmittag genossen wir Kaffee und selbstgebackenen Kuchen der Züchterfrauen. Während unserer Jungtierbesprechung vergnügten sich die Frauen bei einem Gläschen Sekt in der Bowlingbahn.
Es war ein schöner, lehrreicher, interessanter und vergnüglicher Tag, der sich gegen 15:30 Uhr dem Ende neigte.
Unser Vorsitzender Zuchtfreund Koch wünschte allen eine gute Heimreise.
Dieter Birnbaum, Schriftführer

Dienstag, 28.08.2018

HIER gibt es ein Angebot für die Gruppen sich Urkunden für die Auszeichnung ihrer Mitglieder anfertigen zu lassen.

Dienstag, 28.08.2018

Die Gruppe Spreewald ernannte Heinz Natusch zum Ehrenmitglied

Heinz Natusch konnte am 20.08.2018 seinen 88. Geburtstag feiern. Die Beine wollen nicht mehr so wie früher, aber trotzdem ist er noch aktiver Züchter und Aussteller. Seit 1995 ist er SV Mitglied. Er verpasst keine Gruppenversammlung. Deshalb haben seine Zuchtfreunde beschlossen, ihn zum Ehrenmitglied zu ernennen. Nur die Tochter war eingeweiht. Der Vorsitzende Ulrich Schmoger und der langjährige ehemalige Kassierer Walter Lehmann überraschten ihn an seinem Ehrentag mit Blumen, einem Präsent und der Urkunde.

Das ist ein Beispiel, wie man in der Gruppe alte, verdienstvolle Mitglieder ehren kann. Ein Antrag auf Ehrenmitgliedschaft im Sonderverein hätte vom Vorstand abgelehnt werden müssen, weil diese nur wenigen wegen herausragender züchterischer Arbeit und langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit verliehen werden kann. Es macht wirklich keine Freude, den betroffenen Zuchtfreunden ihre Ablehnung mitzuteilen.    

Sonntag, 26.08.2018

1. Deutscher Schautaubentag und Sonderrichtertagung in Suhl

Am Wochenende waren die Züchter unseres SV wieder gern Gäste des Ringberghotels in Suhl. Mit dem 1. Deutschen Schautaubentag mit Jungtier-Championat wurde am Samstag ein weiterer Höhepunkt im SV-Leben gestartet, der hoffentlich zur Tradition wird. Die erste Veranstaltung verlief jedenfalls hoffnungsvoll. Obwohl die Information im Vorfeld nicht optimal gelaufen war, sind doch an die 70 Mitglieder angereist. Das Rahmenprogramm bildeten Fachvorträge und Informationen aus dem SV. 40 Tauben traten in die Konkurrenz und wurden von Sonderrichtern bewertet. Die Vögel richteten Wilfried Fischer und Manfred Lampert, die Weibchen Armin Eggers und Klaus Spöring. Sie vergaben auch die Championate.
Als Jungtier-Champion wurden ausgezeichnet:
1,0 schwarz-getigert von Erich Welker und 0,1 dom. gelb von Heinrich Defee.
1,0 blau mit schwarzen Binden von Günter Rieger und
1,0 rotfahl von Günter Giese, sowie
0,1 blau mit schwarzen Binden von Klaus Roth und
0,1 rotfahl von Günter Giese
belegten die Plätze zwei und drei.
Den Abend verbrachten wir mit dem gemütlichen Zusammensein unter Freunden und Gleichgesinnten. Den Sonntagvormittag nutzen die Sonderrichter zu ihrer Tagung. Ein ausführlicher Bericht ist unter EVENTS nachzulesen.

Donnerstag, 16.08.2018

Sommerversammlung der Gruppe Unterweser

Am 14.7.2018 fand unsere Sommerversammlung bei G. Drewes in Wilstedt statt. Es waren 10 Zfr. anwesend. Der Vorsitzende Herbert Friese informierte über ein Telefonat mit M. Duda bezüglich des ausstehenden Rundbriefs. Der Vorsitzende wird die ausgefüllten Formulare mit der Zustimmung zur Datenschutzerklärung umgehend an den Hauptverein zurückschicken. Er verteilte die Einladung zum 1. Deutschen Schautaubentag mit Jungtierchampionat am 25./26.8. im Ringberghotel in Suhl. Der 25.8. ist für alle Züchter und SR vorgesehen und der 26.8. ausschließlich für die SR und SR Anwärter.
Unsere JTS findet am Sonntag, den 23.9., in der Reithalle in Grasberg statt. Einsetzen bis 8:50 Uhr, ab 9 Uhr Bewerten durch die SR der Gruppe und Beginn der Versammlung.
Die GSS ist der KV-Schau am 27./28.10. in Achim angeschlossen (SR U. Lahme).
Nach einer Stärkung wurden die Jungtiere von den SR Friese, Lütjen und Spöring begutachtet.
Klaus Spöring, Schriftführer

Dienstag, 14.08.2018

Züchtertag der Gruppe Apolda/Naumburg

Entsprechend Ihres aufgestellten Jahresarbeitsplanes führten die Zuchtfreunde der Gruppe Apolda/Naumburg ihren Züchtertag am 08.08.2018 in Altenroda durch. Eingeladen hierzu hatte diesmal der Zfr. Alf Mertins, welcher in allen Belangen ein hervorragender Gastgeber war. Vielen Dank, lieber Alf, sagen Dir Deine 24 Teilnehmer!
Der Einladung waren auch Zuchtfreunde der Gruppe Halle/Eisleben gefolgt, welche seit Jahren einen sehr guten Kontakt untereinander pflegen.
Nach der offiziellen Begrüßung gab der Zfr. W. Reinhardt einige Informationen über die 53. Hauptschau Deutscher Schautauben in Halle/S. – Messe vom 15.-16.12.2018. Es konnte festgestellt werden, dass das Interesse der Züchter für diesen Höhepunkt sehr groß ist. Auch Schautaubenfreunde aus dem Ausland wollen sich beteiligen und sind von unserer Seite gern gesehen. Gleichermaßen galt dem bevorstehenden Schautaubentag am 25.08.2018 in Suhl die Aufmerksamkeit. Aus der Gruppe wollen 4 Zuchtfreunde daran teilnehmen.
In freier Unterhaltung wurde danach der Erfahrungsaustausch von Züchter zu Züchter gepflegt. Manch alte Erinnerungen an vergangene schöne Tage wurden erneut hervorgegraben und es wurde auch herzhaft gelacht und manch Alltagsstress dabei vergessen. Recht hoffnungsvolle Deutsche Schautauben sahen wir bereits in den Farbenschlägen rotfahl mit Binden und gelbfahl mit Binden, welche die Schläge unseres Gastgebers zahlreich und in guter Qualität bevölkern. Ein liebevoll aufgebautes Mittagsbuffet mit Raritäten aus dem Thüringer Land und selbst gebackener Kuchen ließen die Herzen der Teilnehmer höher schlagen und dementsprechend war das Lob für die Beköstigung.
Es war ein „Rundum“ schöner Züchtertag und er wird, so glaub ich jedenfalls, allen in sehr guter Erinnerung bleiben.

Euer Wolfgang Reinhardt
aus dem schönen Burgenlandkreis

Montag, 13.08.2018

JHV der Gruppe Schwarzwald

Unsere JHV fand am 5.05.2018 in Hornberg-Reichenbach statt. Nach den Berichten
des Vorstands, der Kassenprüfung und Entlastung des Vorstands folgten die Wahlen:

Vorsitzender und Gruppenleiter: B. Saier
2.Vorsitzender: M. Bergelt
Schriftführer, Pressewart und Kassierer: G. Götz-Funke

Ehrungen –Gruppensieger:
1. M. Bergelt (1.130)
2. B. Saier (1.129)

A.-Wolfsperger-Gedächtnispokal-Pokal: A. Kranich (564)
H.-Fichter-Gedächtnispokal-Pokal: E. Wiehl (554)
bestes Tier der Schau: M. Bergelt (hv)

Zwei Anträge auf Ehrenmitgliedschaften wurden beschlossen (E. König, K. Löhle); Entscheidung des HV wird abgewartet. Die JTB fällt aufgrund geringer Teilnahme aus. Im Oktober 2018 treffen sich die Züchter zu einem Mittagessen in einem Restaurant, da noch Fragen zur GSS am 17./18.11. zu klären sind.

Gabriele Götz-Funke, Pressewart

Donnerstag, 2.08.2018

JHV der Gruppe Mecklenburg-West

Zur JHV am 24.3.2018 waren D. Bargmann, H. Bruß, W. Burmeister, M. Gierke, G. Horn, H.-J. Jakob, W. Jeromin, H. Maaß, A. Maaß, E. Kühl, R. Mau, R. Quella, D. Schuchardt, B. Skrobski, P. Zeise und R. Meyer anwesend; entschuldigt fehlte T. Jakob. H. Bruß begrüßt die Anwesenden. R. Meyer, Barth, wurde in den SV aufgenommen. Wir gedachten unseres langjährigen. Mitglieds H. Ruhkiek, der 77 Jahres alt wurde und seit 1978 SV-Mitglied sowie Träger der goldenen SV-Ehrennadel war.
Vors. H. Bruß berichtete über die gut besuchte JTB.
Den 1. Platz belegte R. Mau, 2. A. Maaß und 3. W. Jeromin.
Zfr. Bruß wertete die Höhepunkte der Saison aus und bat um eine regere Schaubeteiligung. Die Gruppe beteiligte sich an den Schauen in Gnoien bzw. in Tellow, in Leipzig sowie in Rostock. Der Kassenbericht 2017 wurde verlesen. Zuchtwart H. Maaß berichtete über die Teilnahme an der Schau am 11./12.11. in Eckartsberga. Auch R. Mau und H.-J. Jakob (hv) nahmen daran teil. Der Zuchtstand der Thüringer Zfr. ist sehr gut. H. Maaß nutzte die Gelegenheit, um Tiere zu kaufen. Es wurde eine Einladung zur diesjährige. Schau ausgesprochen. Bei der Schau am 13./14.1. in Strehla wurde das hohe Niveau der Gruppe Elbtal-Dresden-Riesa gezeigt. D. Bargmann bescheinigte dem Kassierer eine korrekte Führung des Kassenbuchs. Mängel und Beanstandungen wurden nicht festgestellt.
LP der Schausaison 2017/18 (Rostock):
1. E. Kühl (weiß),
2. E. Kühl (gesch.),
3. H.-J. Jakob (schw.),
4. W. Jeromin (rotf. m. Bd.),
5. D. Schuchardt (bl. m. schw. Bd.),
6. B. Skrobski;

Gesamt-LP 2017/18:
1. W. Jeromin (Gnoien, Tellow, Rostock),
2. E. Kühl (Gnoien, Tellow, Leipzig, Rostock),
3. H.-J. Jakob (Eckartsberga, Leipzig, Rostock),
4. R. Mau (Eckartsberga, Leipzig, Rostock),
5. H. Bruß (Gnoien, Leipzig, Rostock),
6. B. Skrobski (Gnoien, Tellow, Rostock);

Top-4-Preis 2017/18:
1. H.-J. Jakob (Eckartsberga, Leipzig, Rostock)
2. R. Mau (Eckartsberga, Leipzig, Rostock)
3. E. Kühl (Gnoien, Leipzig, Tellow, Rostock),
4. W. Jeromin (Gnoien, Tellow, Rostock).

Es wurde bemängelt, dass in Rostock zu wenige Tiere aus dem SV ausgestellt wurden. Wichtig ist, dass im Land mehr Werbung für unseren SV gemacht wird.
Der Vorstand wurde entlastet. Wahlen: Kass. B. Skrobski, Schriftf. R. Quella, Beisitzer W. Jeromin.
Vorhaben 2018/19: JTB am 22.9. in Barth; Gnoien und Eckartsberga am 10./11.11.;
LV-Schau am 24./25.11. in Göhren; Nationale am 8./9.12. in Leipzig; HSS am 15./16.12. in Halle; Ostseerassetaubenschau am 12./13.1.19 in Rostock.
Es wurde einstimmig beschlossen, dass das Band vom SV in Rostock vergeben wird. H. und A. Maaß reklamierten, dass sie schon seit 3 Jahren den Rundbrief nicht erhalten haben. Zfr. Quella erklärte sich bereit, Zfr. Höchsmann zu kontaktieren und ihm die aktuelle Mitgliederaufstellung des SV zu übermitteln.
R. Quella, Schriftführer

Donnerstag, 2.08.2018

Jahreshauptversammlung der Gruppe Leinetal

Kürzlich fand unsere JHV in Salzderheldenstatt. Der Vorsitzende begrüßte 8 Mitglieder. H. Heitmann und G. Stöbener wurden als Kassenprüfer bestimmt. Das Protokoll wurde einstimmig genehmigt. Der Vorsitzende berichtete über eine JHV und 2 MV, wobei eine auf unser 75-jähriges Bestehen ausgerichtet war. Zudem wurde eine JTB mit gemütlichem Beisammensein abgehalten. Unsere GSS hatten wir am 4./5.11.17 der Vereinsschau des GZV Seesen angeschlossen. SR U. Lahme bewertete 57 Tiere. Ergebnisse: S. Exner (dom. gelb, v LVE; dom. gelbf.-geh., hv), H. Heitmann (gelbf. v; rotf. hv). H. Heitmann wurde Vereinsmeister (572) vor S. Exner (571). H. Heitmann wurde ebenfalls Jungtiermeister (472), gefolgt von S. Exner (471).
Die HSS zur VDT-Schau in Leipzig wurde von einigen Zfr. besucht. Zuchtwart V. Thormann berichtete, dass die Qualität zur GSS zufriedenstellend war. Er bedauerte, dass die aktiven Züchter unserer Gruppe immer weniger werden. Kassierer S. Exner berichtete, dass sich der Kassenbestand der Gruppe weiter gemindert hat. H. Heitmann bescheinigte dem Kassierer eine ordentliche Kassenführung. Die Entlastung des Kassierer und des Vorstands erfolgte einstimmig.
Wahlen: Vorsitzender M. Höbelmann.
Termine: Mitgliederversammlung am 24.6. und 7.10.;
JTB mit Grillen und Umtrunk am 19.8. bei Zfr. Höbelmann in Windhausen.

Unsere GSS findet am 3./4.11. in Bornhausen statt und wird der Schau des GZV Seesen angegliedert. Der HV stiftet in diesem Jahr jeder Gruppe ein EB. Dies soll Ansporn für eine Beschickung der GS sein.
Die HSS wird am 15./16.12. in Halle/Saale durchgeführt. Beschickung und Besuch sind geplant.

M. Höbelmann, Schriftführer

Sonntag, 22.07.2018

Versammlung der Gruppe Minden-Ravensberg am 21.07.2018 mit Jungtierbesprechung

In diesem Sommer waren wir bei Zfr. M. Duda in Lemgo eingeladen. Um 14:30 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Wilhelm von Behren 6 Mitglieder sowie einen Jungzüchter und bedankte sich bei Marcus mit einem Präsent. 25 Jungtiere wurden von den einzelnen Züchtern vorgestellt und Marcus konnte den jeweiligen Entwicklungsstand begutachten. Dabei erhielten wir alle noch einige Tipps wie sich junge Tiere besser zeigen können.
Wir sind gespannt, welche von den gezeigten Jungtauben später auf einer Ausstellung den Erwartungen gerecht werden.
Bei Kaffee und Kuchen sowie später noch lecker Gegrilltem verging die Zeit wie im Flug. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Familie Duda für die Bewirtung.

Volkmar Franke
Schriftführer der Gruppe

Samstag, 21.07.2018

Versammlung mit Jungtierbesprechung der Gruppe Spreewald am 21.07.2018

Der 1. Vorsitzende Ulrich Schmoger begrüßte um 14:00 Uhr 9 Zuchtfreunde im DGH Kunersdorf. Fünf waren entschuldigt. Er überreichte Blumensträuße an Günter Naumann zum 79. und Klaus Höchsmann zum 66. Geburtstag. Blumen bekam auch Silke Badack für ihre nette Bewirtung bei unseren Versammlungen. Günter Naumann spendierte zum Dank eine „Dicke Wurscht“.

Klaus Höchsmann gab die Zustimmungserklärungen gemäß Datenschutzverordnung aus, die von den Anwesenden unterzeichnet wurden. Silvio Pakolat informierte uns über den Kassenbestand.

Bevor Joachim Jacobick die 24 Jungtiere besprach, erklärte er noch seine erfolgreiche Warzen- und Schnabelpflege in der Praxis. Bei der Besprechung ging er nicht nur auf die Rassemerkmale ein, sondern gab bei jedem Tier auch Hinweise aus seinem reichen Erfahrungsschatz, wie man sie noch besser zur Präsentation vorbereitet und worauf man schon beim Jungtier achten sollte. So war es für alle eine sehr lehrreiche Veranstaltung.
Als besonders versprechend konnten
0,1 blau von Silvio Pakolat
1,0 gescheckt von Gerd Kasper
1,0 gescheckt von Philip Pakolat
herausgestellt werden.
Nachdem wir uns über verschiedene Zuchtfragen, wie Fütterung und Aufzucht austauschten, informierte uns Ulrich Schmoger über die Einladung zum 1. Deutschen Schautaubentag in Suhl. Klaus Höchsmann berichtete mittels Beamer vom VDT-Meeting und anderen Fragen rund um die Deutsche Schautaube.

Mit dem Spruch „Lasst den Kopf nicht hängen, sonst könnt ihr nicht die Sterne sehen“, verabschiedete Ulrich Schmoger um 17:00 Uhr die Mitglieder.
Klaus Höchsmann
Schriftführer

Freitag, 20.07.2018

Jungtierbesprechung am 15. Juli 2018 in der Gruppe Regensburg

Die Gruppe Regensburg der Schautaubenzüchter veranstaltete seine Sommertagung mit der Jungtierbesprechung beim GZV Maxhütte-Haidhof.
Vorsitzender Johann Weiler konnte dazu 13 Zuchtfreunde begrüßen und freute sich besonders darüber, dass sie 65 Jungtiere mitbrachten.
Der Zuchtwart Roland Holzmann, mit Unterstützung von Heinrich Gross und Georg Stadlbauer, gaben ihre Bewertung ab und bei der anschließenden Aussprache sprachen sie davon, dass hier sehr gute und viel versprechende Tiere anwesend sind.

Bei dieser Tagung wurden nach der Protokollverlesung durch Christian Kiewel folgende Themen noch angesprochen:

Der Schautaubentag mit der Preisrichtertagung in Suhl, die gemeinsame Jungtierschau mit der Gruppe Niederbayern in Parkstetten. Für die kommenden Bay. Sonderschau gibt es auch Neuigkeiten zu berichten, sie wird als Gedächtnisschau für Johann Schmalzbauer durchgeführt und die Gruppe Regensburg wird für jeden Preisrichter zur Vergabe einen Ehrenpreis (Bierkrug) zur Verfügung stellen. Des Weiteren will unser SV diese Schau auch mit einem Ehrenband unterstützen. Vorgestellt wurde auch die Hauptschau in Halle/Saale und Vorstand Weiler hofft bei diesen angesprochenen Terminen eine rege Beteiligung von der Gruppe.

Eine interessante Diskussionsrunde entstand noch unter den Züchtern bei dem Thema: Wie war das Zuchtjahr 2018?
Zum Schluss wünschte Weiler den anwesenden Zuchtfreunden eine angenehme Heimfahrt und freute sich auf ein Wiedersehen bei den Ausstellungen in diesem Jahr.

Johann Weiler
1. Vorstand

Montag, 16.07.2018

Jungtaubenbesprechung der Gruppe Mecklenburg-Ost in Penkun

Am 01.07.2018 trafen sich 12 Zuchtfreunde der Gruppe Mecklenburg-Ost zur ersten Jungtierbesprechung des Jahres im Slawendorf in Penkun. Der 1. Vorsitzende begrüßte alle anwesenden Zuchtfreunde. Anschließend verlass er die Tagesordnungspunkte.

Punkt 1: anmelden der Taubenzahl für kommende Jungtierbesprechungen, ca. 2 Wochen vor dem anstehenden Termin
Punkt 2: verlesen eines Schreibens des Kassierers unseres Hauptsondervereins
Punkt 3: Planung Teilnahme an der HSS 2018 in Halle, Ausstellungshinweise, Planung von Zimmerreservierungen

Den Abschluss des Treffens machten natürlich unsere Deutschen Schautauben, es wurden an diesem Tag 54 Jungtiere präsentiert und besprochen. Die nächste Jungtierbesprechung 2018 findet am 07.10.2018 wieder im Slawendorf in Penkun statt (bitte 14 Tage vor dem Termin die Jungtierzahlen melden). Bis dahin für alle Zuchtfreunde eine schöne Zeit und viele vitale und hoffnungsvolle Jungtiere.

Jens Köhler, Schriftführer

Sonntag, 15.07.2018

Liebe Gruppenvorsitzende, liebe Vorstandsmitglieder,

wie ihr u.a. aus der Presse wahrscheinlich bereits erfahren habt, sind ab dem 25.05.2018 u.a. auch Vereine und Verbände zur korrekten Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verpflichtet. Hierzu sind u.a. Einverständniserklärungen zur Speicherung und Veröffentlichung von persönlichen Daten von den Betroffenen (Mitgliedern) einzuholen.

Für unseren SV ergibt sich hieraus u.a. die Notwendigkeit zur Einholung von Bestätigungen aller Gruppenvorsitzenden und Vorstandsmitgliedern des Hauptvereins, um die Kontaktdaten (der Mitgliedsvereine) auf der Homepage und in den Verbands-Print-Medien weiterhin veröffentlichen zu dürfen.

Aus diesem Grund haben wir den als Anhang zu dieser E-Mail beigefügten Vordruck verfasst. Wir bitten euch, in eurer Funktion als Gruppenvorsitzender einer im SV organisierten Gruppe, diesen Vordruck auszufüllen und zu unterzeichnen. Bitte sendet den unterzeichneten Vordruck an:

Marcus Duda
Feldstr. 3
32657 Lemgo

Vielen Dank für eure Mühe.

Wir werden mit dem Rundbrief, der auf Grund der DSGVO in diesem Jahr etwas komplizierter zu gestalten ist als geplant, auch einen Hinweis darauf an alle Mitglieder versenden, welche Daten wir über unser SV-Mitglieder halten. Dennoch werden wir nicht darum herum kommen, auch die Einverständniserklärung für den SV und die Gruppen von den einzelnen Mitgliedern zu bekommen. Hierfür stelle ich euch in den nächsten Tagen noch etwas zur Verfügung, damit auch ihr rechtlich abgesichert seid,

herzliche Grüße aus Lemgo

Marcus Duda
1. Vorsitzender des SV

SV Einwilligungserklärung

 

Freitag, 13.07.2018

Neue Beiträge nach Inkrafttreten der DSGVO

Das neue EU-Datenschutzgesetz (DSGVO) besagt, dass persönliche Daten nur noch mit Zustimmung der Betroffenen veröffentlicht werden dürfen. Wir müssen deswegen einige Beiträge zurückhalten. Im neuen Rundbrief wird dazu eine Zustimmungserklärung enthalten sein. Ihr könnt sie euch auch hier von der Homepage herunterladen.

Wir bitten diese zu unterzeichnen und den Gruppenvorsitzenden zeitnah zukommen zu lassen, damit wir möglichst bald eine aktuelle Berichterstattung gewährleisten können. Als Zwischenlösung wäre denkbar, dass sich die Verfasser von den genannten Personen die Zustimmung für die Veröffentlichung für den einzelnen Bericht einholen.

Mittwoch, 5.09.2018

JHV der Gruppe Mecklenburg-Ost am 11.03.2018

Am 11.03.2018 trafen sich 13 Mitglieder der Gruppe Mecklenburg-Ost in Krakow zur Jahreshauptversammlung, 4 Mitglieder waren entschuldigt. Der Vorsitzende begann um 09:45 Uhr mit der Begrüßung und Verlesung der Tagesordnung.

Am 03.03.2018 verstarb unser Ehrenmitglied Horst Eickhoff, nach 59 Jahren Mitgliedschaft im SV, im Alter von 82 Jahren. Alle anwesenden Mitglieder erhoben sich für eine Gedenkminute von ihren Plätzen.

Es folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden, der über die Aktivitäten und Erfolge der Gruppe aus dem Zuchtjahr 2017 berichtete.
Punkt 1: Jungtierbesprechung am 09.07.2017
Punkt 2: Jungtierbesprechung am 09.09.2017
Punkt 3: Jungtierbesprechung am 08.10.2017
Punkt 4: HSS in Leipzig
Punkt 5: Gruppenschau am 20.01 – 21.01.2018

zu 1: am 09.07.2017 trafen sich die Zuchtfreunde der Gruppe in Penkun zur ersten Jungtierbesprechung des Jahres

zu 2: am 09.09.2017 folgte eine Jungtierbesprechung in Renice, die vom polnischen Schautaubenclub organisiert wurde. Die Sonderrichter Joachim Pforte und Richard Schmidt kamen hier zum Einsatz

zu 3: die letzte Jungtierbesprechung im Zuchtjahr 2017 fand wieder in Penkun statt. Hier präsentierten sich 139 Deutsche Schautauben den angereisten Züchtern und Besuchern. Danke an Rainer Redel für seine ausgezeichnete Arbeit als Sonderrichter an diesem Tag. Die besten Tiere an diesem Tag präsentierten die Zuchtfreunde Brudzynski in blauschimmel mit schwarzen Binden und Michalak in blau mit schwarzen Binden.

zu 4: aus der Gruppe Mecklenburg-Ost haben in Leipzig bei der HSS 4 Mitglieder erfolgreich ausgestellt.

zu 5: die Gruppensonderschau am 20.01. und am 21.01.2018 in Penkun, dort zeigten 15 Züchter 171 Deutsche Schautauben in 12 Farbenschlägen.

Die beiden Sonderrichter Joachim Pforte und Dietrich Schuchardt bewerteten die Tauben. Dabei vergaben sie 5 x die Note v und 13 x die Note hv. Die Höchstnote erreichten die Zuchtfreunde Brudzynski 1,0 alt blau mit schwarzen Binden, Müller 0,1 jung blau mit schwarzen Binden, Bechly 0,1 jung dominant rot, Blumberg 1,0 jung gescheckt, Michalak 0,1 alt blauschimmel mit schwarzen Binden
Den Pokal des Gruppenmeisters errang Bechly mit 475 Punkten im Farbenschlag dominant rot. Als letztes sprach er sich für die Beteiligung an der SV-Meisterschaft aus.
Im Anschluss folgte der Bericht des Kassenwartes und danach die einstimmige Entlastung des Vorstandes.
Die erste Jungtierbesprechung in diesem Jahr findet am 01.07. im Slawendorf Penkun um 09:00 Uhr statt, die zweite Jungtierbesprechung am 07.10. mit Sonderrichter Kaltschmidt ebenfalls um 09:00 Uhr im Slawendorf Penkun.
Die Rückmeldung zu den festgelegten Terminen soll 2 Wochen vorher beim 1. Vorsitzenden mit Angabe der Anzahl an Tauben erfolgen. Unsere nächste Gruppensonderschau findet am 19.01. und 20.01.2019 in Penkun statt, die Zuchtfreunde Joachim Pforte und Rainer Redel konnten wir für die Bewertung der Tiere gewinnen.

Jens Köhler Schriftführer

Katalog der Gruppenschau

Sonntag, 20.05.2018

Gruppenschau 2018 Gruppe Frankfurt

Die Züchter der Gruppe Frankfurt im SV der Züchter Deutscher Schautauben hatten ihre Gruppenschau wieder der Wonnegauer Taubenschau vom 06.-07.01.2018 in der schönen Weinstadt Osthofen angeschlossen.
Nach der großen Enttäuschung im Januar 2017, als die Schau wegen der Vogelgrippe abgesagt werden musste, war jetzt die Vorfreude auf diesen Event umso größer.
Herzlichen Dank den beiden Ausstellungsleitern Burghard Itzerodt und Hans-Jürgen Hoth sowie ihrem Team für die Top-Organisation, die keine Wünsche offen ließ.
Von den 135 gemeldeten Deutschen Schautauben in 15 Farbenschlägen präsentierten sich die meisten in der tollen, lichtdurchfluteten Wonnegau-Halle den SR J.Speigl und M. Lampert von ihrer rassigsten Seite. Die Tiere mit feinem Kopfprofil dazu eine makellose weiße, feste Warze mit leichtem, herzförmigem Einschnitt sowie einer intensiven Augenfarbe mit hellem Rand um das Auge und einem aus dem kurzen, kompakten Körper heraus hin zum Kopf verjüngenden Hals waren die Gewinner.
Tiere mit grober sowie geteilter Warze, schmalem Keil, tiefem Stand und langer Feder und nicht optimaler Augenfarbe wurden konsequent zurückgestuft.
Die beiden Tiere, die von den SR zu Champions gekürt wurden, waren
eine 0,1a dom. gelb von der ZGM. S. u. J. Farrenkopf sowie
eine 0,1j blau m. schw. Bd. von M. Platt.

1. Gruppenmeister wurde die ZGM. S. u. J. Farrenkopf.
Der 2. Gruppenmeister wurde wegen einer Punktgleichheit zweimal errungen und zwar von F.-G. Sommer sowie M. Platt.

Die Spitzentiere kamen aus den Zuchten von:
V97 CHB auf 0,1j blau m. schw. Bd. von M. Platt
V97 SVB auf 0,1a schwarz von F.-G. Sommer
V97 CHB auf 0,1a dom. gelb von S.+J. Farrenkopf.
Je 1 x HV96 auf 1,0j bzw.0,1j blau m. schw. Bd. von M. Platt
Je 1 x HV96 auf 1,0a bzw. 0,1j schwarz von F.-G. Sommer
Je 1 x HV96 (1xmit SVB) auf 1,0j dom. rot bzw.0,1j u. 0,1a dom. gelb von S. u. J. Farrenkopf
Je 1 x HV96 (1xmit SVB) auf 1,0a dom. rot bzw. auf 1,0a gescheckt von W. Schwehla
HV96 WB auf 1,0a rotfahl m. Bd. von G. Willius
HV96 SVB auf 1,0a weiß von H. Stein.
Es war ein schönes Wochenende mit vielen Gesprächen und Eindrücken unter Gleichgesinnten zum Wohle der Deutschen Schautaube und der gesamten Rassetaubenzucht im VDT. Die nächste Gruppenschau ist wieder der Wonnegauer Taubenschau am ersten Wochenende im Januar 2019 angeschlossen.
Mathias Platt, Vorsitzender der Gruppe

Mittwoch, 29.08.2018

Gruppenschau 2017 der Gruppe Marburg/Lahn

Zu unserer Gruppenschau am 06.- 07. Januar 2018 waren 84 Tiere in 17 Farbenschlägen gemeldet.
Es wurden 38 Preise, 2 x SV – Band und 1 x KVE vergeben.
Gemeldete Tiere: 84 Tauben, davon
V – 97 Pkt. – 2 Tiere
HV – 96 Pkt. – 7 Tiere
SG – 93 – 95 Pkt. – 51 Tiere
G – 91 – 92 Pkt. – 24 Tiere
Bei 84 bewerteten Tieren wurden 7865 Punkten erreicht. Dies entspricht einer Durchschnittsbewertung
von 93,6 Punkten.
Als Preisrichter fungierten Ehrhart Ritter, Frankenberg und
Dietmar Kling, Ebsdorfergrund.
Die erfolgreichsten Aussteller waren:
Otto Koch mit einem Durchschnitt von 94,4 Pkt.
ZG Löber mit einem Durchschnitt von 94,1 Pkt.

Hartmut Löber
Zuchtwart

Freitag, 09.03.2018

Gruppenschau 2017 der Gruppe Minden-Ravensberg e.V

Am 18./19. Nov. 2017 fand die diesjährige Gruppensonderschau in der vereinseigenen „Hans-Schäfer-Halle“ Hauptstr. 1 32339 Espelkamp-Isenstedt statt. 14 Zuchtfreunde stellten 190 Dt. Schautauben in 21 Farbenschlägen aus. 27 Käfige blieben leider krankheitsbedingt leer. Bewertet wurden die Tiere durch die beiden Sonderrichter unserer Rasse: Zfr. Henry Ehricht, Halle und Zfr. Tilo Holzkamm, Eisleben. 88 % der Tiere wurden mit sg und besser bewertet. 4 x gab es die Note hv.

Preiserringer:

Hv Ehrenband auf 0,1 j blau m. s. B. Udo Schmidt, Ennigerloh
Hv Ehrenband auf 0,1 a schwarz Marcus Duda, Lemgo
Hv Ehrenband auf 1,0 a dom. gelb Volkmar Franke, Bad Oeynhausen
Hv Landesverbandsehrenpreis auf 1,0 a dom. rot Dennis Drewes, Lemgo
Sg Landesverbandsehrenpreis auf 1,0 j blauschimmel m. schw. Bd. Josef Bäumer,  Telgte
Sg Jubiläumsteller auf 1,0 a blau-gehämmert Christoph von Behren, Minden
Sg Jubiläumsteller auf 1,0 a dunkel Gerad Bosman, NL Scheemda
Sg Jubiläumsteller auf 1,0 a blaufahl m. dkl. B. Volkmar Franke, Bad Oeynhausen
Sg Jubiläumsteller auf 0,1 j dom. rotgetigert Udo Schmidt, Ennigerloh

Leistungspreise wurden vergeben auf 6 Tiere einer Farbe  1,0 und 0,1 eigene Zucht:

  1. Platz 565 P.    blau m. schw. B.            Udo Schmidt , Ennigerloh
  2. Platz 565 P.    blau m. schw. B.            Josef Bäumer , Telgte
  3. Platz 564 P.    rotfahl m. B.                  Herbert Friese , Achim

Die Preise wurden im Rahmen einer Feier zum 70-jährigen Bestehen unserer Gruppe mit Familienangehörigen und Ehrengästen im Vereinslokal „Gestringer Hof“ in 32339 Espelkamp-Gestringen vergeben.

Wilhelm von Behren, Vorsitzender der Gruppe

Dienstag, 28.11.2017

Gruppenschau der Gruppe Spreewald

Die Gruppenschau war der Kreisschau der Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Cottbus-Spree-Neiße e.V. angeschlossen, die vom 4.-5.11.2017 in der Gaststätte WK 13 mit 720 Nummern in Cottbus-Sachsendorf in einreihigem Aufbau und gewohnt schöner Ausgestaltung stattfand. Acht der 13 Mitglieder hatten 91 Deutsche Schautauben gemeldet, die PR Joachim Pforte beurteilte. Wir möchten uns bei ihm für die faire und aussagekräftige Beurteilung bedanken. Er vergab zwei V und drei hv.

1,0 a V 97 LVE blau mit schwarzen Binden Joachim Jacobick
0,1 a V 97 KVE blau mit schwarzen Binden Joachim Jacobick
1,0 j hv 96 E blau mit schwarzen Binden Joachim Jacobick
0,1 j hv 96 E blau mit schwarzen Binden Joachim Jacobick
0,1 j hv 96 EGA dom. gelb Gerd Kasper

Klaus Höchsmann trat mit 21 und Joachim Jacobick mit 18 Tauben an. Joachim Jacobick wurde auch 2017 wieder Sieger im Wettkampf um den Wanderpokal für die beste Gesamtleistung (6 Tauben aller Farben und jeden Alters) mit 576 Punkten und den Jungtierwanderpokal (4 Tauben einer Farbe) mit 382 Punkten, den die Gruppe Spreewald austrägt. Zweiter bei der Gesamtleistung wurde Klaus Höchsmann mit 568 Punkten und bei den Jungtieren Ulrich Schmoger mit 376 Punkten.

Ergebnisse Beste Gesamtleistung:
1. Jacobick, Joachim 576 Punkte
1,0 j sg 95 E blau mit schwarzen Binden
1,0j hv 96 E blau mit schwarzen Binden
1,0 a V 97 LVE blau mit schwarzen Binden
0,1 j hv 96 E blau mit schwarzen Binden
0,1 j sg 95 E blau mit schwarzen Binden
0,1 a V 97 KVE blau mit schwarzen Binden

2. Höchsmann, Klaus 568 Punkte
0,1 a gelbfahl mit Binden sg 95 E
0,1 j rotfahl-schimmel sg 95 E
0,1 a gelbfahl-schimmel sg 95 E
0,1 a blauschimmel mit schw. Binden sg 95 E
0,1 j blau-gehämmert 94 Z
0,1 a blau-gehämmert 94 Z

3. Kasper, Gerd 567 Punkte
0,1 j dom. gelb hv 96 EGA
1,0 j blaugetigert mit schwarzen Binden sg 94 Z
0,1 a blaugetigert mit schwarzen Binden sg 94 Z
1,0 j dom. rotgetigert sg 95 SE
0,1 a dom. rotgetigert sg 94 Z
1,0 j dom. rot sg 94 Z

Ergebnisse Jungtierpokal
1. Jacobick, Joachim mit blau mit schwarzen Binden 382 Punkte
1,0 j sg 95 E
1,0 j hv 96 EB
0,1 j hv 96 E
0,1 j sg 95 E

2. Schmoger, Ulrich mit rotfahl-schimmel 376 Punkte
1,0 j sg 93
1,0 j sg 95 SE
0,1 j sg 94 Z
0,1 a sg 94 Z

3. Pakolat Philip und Markus mit weiß 372 Punkte
1,0 j g 92
0,1 j sg 93
0,1 j sg 95 E
0,1 j g 92

Klaus Höchsmann, Schriftführer

Dienstag, 28.11.2017

Gruppenschau der Gruppen Stuttgart und Ansbach

Am 11.-12. November 2017 fand die diesjährige GSS der Gruppen Stuttgart und Ansbach in Neresheim statt. Die Tauben und Züchter waren sehr gut untergebracht. Vielen Dank an den KTZV Neresheim mit Ihrem 1. Vorsitzenden K. Hummel und Ausstellungsleiter W. Strecker. Es waren 270 Deutsche Schautauben zur Schau und 30 in der Verkaufsschau gemeldet. Ein sehr schönes Ergebnis. Die Tauben wurden von den SR J. Speigel, G. Kellermann, E. Schrof und G. Michels bewertet. Diese konnten die Note V 97 P. 11 mal vergeben, die Note hv 96 P. wurde 27 mal vergeben. Die beste Schautaube stellte J. Holtz in weiß.

Die Siegerbänder wurden an folgende Züchter vergeben:

M. Lampert V 97 P.NB.in blau m Binden
W. Strecker V 97 P.SVB. in blau o Binden
M. Weingand V 97 P.SE. in blau dunkelgeh.
M. Böck V 97 P.SVB. in Dom-Rot
H. Speidel V 97 P.E. in Dom-Rot
H. Malon V 97 P. NB. in Dom-Rot
B. Maier V 97 P.ANB. in Dom-Rot
M. Lampert V 97 P.SVB. in gescheckt
K. Sindel V 97 P.ANB. in weiß
W. Strecker V 97 P.SVB. in blau getigert.
M. Lampert HV. 96 P.NB. in gesckeckt
Bozidar HV. 96 P.NB. in weiß

Gruppenmeister wurden

M. Lampert in gescheckt mit 478 P.
W. Strecker in blau m. Binden 477 P.
H. Speidel in Dom.-Rot 476 P.

Das war wieder mal eine gelungene Veranstaltung!

Herbert Malon

Samstag, 21.10.2017

07.10.2017 Versammlung der Gruppe Spreewald des SV der Züchter Deutscher Schautauben in Kunersdorf

Neun Mitglieder waren um 14:00 Uhr zur Versammlung erschienen, zwei waren entschuldigt. Zur Tierbesprechung wurden dem Zuchtwart der Gruppe SR Peter Kaltschmidt 54 Schautauben vorgestellt. Sechs hat er wieder als besonders versprechend herausgestellt:

0,1 blau mit schwarzen Binden von Heinz Natusch,
1,0 dom. gelb von Gerd Kasper,
0,1 blaugetigert von Gert Kasper,
1,0 schwarz von Peter Kaltschmidt,
0,1 schwarz von Peter Kaltschmidt,
1,0 gelbfahl-schimmel von Ulrich Schmoger.

Die Termine für die Versammlungen 2018 wurden angestimmt und die Gruppenschau vorbereitet. Klaus Höchsmann hat zwei Aufsteller mit dem Gruppennamen anfertigen lassen, die die Zustimmung der Mitglieder fanden. Klaus Höchsmann, Joachim Jacobick, Peter Kaltschmidt und Ulrich Schmoger haben zur HSS des SV auf der VDT Schau in Leipzig gemeldet.

Joachim Jacobick hat anhand eines selbst angefertigten Modells seine Zuchtzellen für eine verlustfreie Aufzucht erklärt. Klaus Höchsmann zeigte mit dem Beamer Bilder von der letzten Versammlung und weiteren Höhepunkten, sowie über züchterische Belange der Deutschen Schautaube. Er bedankte sich auch bei seinen Zuchtfreunden für die Glückwünsche zu seinem 65. Geburtstag mit Kaffee und Kuchen.

Klaus Höchsmann

Samstag, 21.10.2017

Die Herbstversammlung mit Jungtierpräsentation der Gruppe Frankfurt

Die Herbstversammlung mit Jungtierpräsentation der Gruppe Frankfurt im SV der Züchter Deutscher Schautauben fand am 24.09.2017 in Wiesbaden-Breckenheim in der sehr schönen Zuchtanlage des RGZV Breckenheim bei herrlichem Wetter statt. Der 1.Vorsitzende des Breckenheimer Vereins Werner Marx und unser SV- Mitglied vor Ort Heinrich Stein hatten wieder alles bestens organisiert. Die Käfige für die von den Teilnehmern mitgebrachten 66 Jungtiere in 16 Farbenschlägen waren in Augenhöhe aufgebaut und boten somit eine optimale Voraussetzung für die Begutachtung des neuen Jahrganges durch den Zuchtwart der Gruppe Franz-Georg Sommer und dem engagierten jungen Zuchtfreund Marc Kreis. Zeitgleich wurde die Versammlung im Vereinsheim durchgeführt.

Der 1. Vorsitzende Mathias Platt konnte 15 anwesende Züchter und als Gast, den Zuchtfreund Robert Schwinghammer von der Gr. Wetterau begrüßen. Besonders begrüßte er jedoch die beiden neuen SV-Mitglieder Eva und Emma Kreis aus Wörrstadt. Er sagte ihnen die volle Unterstützung von den Zuchtfreunden der Gruppe zu. Die Gr. Frankfurt konnte in diesem Jahr schon fünf neue interessierte junge Züchter willkommen heißen.

Des Weiteren wurden die diesjährigen SV-SS in Hannover und Erfurt sowie die HSS-Schau in Leipzig besprochen. Über die Gruppenschau, die am 06-07.01.2018 der Wonnegauer Taubenschau in Osthofen (SR M. Lampert u. J. Speigl) angeschlossen ist, wurden ebenfalls gesprochen. Einen größeren zeitlicheren Rahmen nahm dann das interessante Referat unseres Ehrenmitgliedes im SV u. d. Gr. sowie versierten Züchters Jürgen Farrenkopf ein. In gekonnter weiße sprachen er über die Pflege der Warze und des Schnabels sowie das „ Schaufertigmachen “ bei der Deutschen Schautaube. Da für einige Anwesenden diese Themen ein totales „Neuland“ war gab es viele Fragen dazu. Auch die positiven bzw. negativen Erlebnisse und Eindrücke während der abgelaufenen Zuchtperiode wurden leidenschaftlich diskutiert.

Nach dem Mittagsessen begab man sich dann zur Besprechung der Tiere an die Käfige. Zuchtwart Sommer erläuterte bei jedem der präsentierten Tiere die Vor bzw. Nachteile. Es waren schon einige vielversprechende Vertreter dabei. Insbesondere in den Farben gescheckt (hier stand das rassigste, aber auch in der Entwicklung fertigste Tier), sowie dunkel, dom. gelb und blau mit schwarzen Binden, die im Kopfprofiel, kurzer, fester Feder sowie der zum Gesamtbild passenden Standhöhe und Halsaufbau schon sehr überzeugten. Die fünf rassigsten Tauben, die jeweils mit einem schönen Band ausgezeichnet wurden, stellten die Zuchtfreunde:

Helmut Goll mit 1,0 gescheckt.
Silke u. Jürgen Farrenkopf mit 0,1 dunkel u. 1,0 dom. gelb.
Marc Kreis mit 0,1 blau m. schw. Bd.
Mathias Platt mit 1,0 blau m. schw. Bd.

Auch 1,1 blaugehämmerte von Heinrich Stein zeigten, auch wenn sie noch sehr jung waren, dass sie einmal rassige, edle Schautauben werden. Aber auch Tiere die u.a. in der Augenrandfarbe heller, in der Feder kürzer und im Schwanzaufbau schmaler sein sollten, wurden eingehend besprochen. Einigen ließen aber auch die richtige Warzen bzw. Schnabelpflege vermissen. Hier griff Jürgen Farrenkopf dieses Thema, dass ja in der Versammlung besprochen wurde, noch einmal auf, um die korrekte Vorgehensweise am Tier noch einmal zeigen.

Nach reichlicher Diskussion, in der sich jeder der Anwesenden mit einbrachte und anschließendem Kaffee mit Kuchen, ging ein sehr gelungenes Treffen zu Ende.

Mathias Platt, Vorsitzender

Samstag, 21.10.2017

Jungtierbesprechung der Gruppe Marburg / Lahn am 24.09.2017

Wir konnten 13 Zuchtfreunde, darunter auch ein Zuchtfreund aus Rumänien und Interessierte bei uns ( ZG Löber in Schönbach ) begrüßen. 35 Jungtiere in verschiedenen Farbschlägen wurden mitgebracht und in den Käfigen gezeigt. Die Tauben wurden von unserem ehemaligen Sonderrichter Richard Schwarz begutachtet. Zum Schluß zeigte jeder Zuchtfreund nochmal sein schönstes Täubchen und jeder Besucher durfte das „schönste“ Täubchen bestimmen.

Sieger wurde Blaugehämmert;
2. dom. Gelb;
3. Gescheckt vor den beiden schönen dom. Roten.

H. Löber

Samstag, 21.10.2017

Jungtierschau 2017 der Gruppen Niederbayern und Regensburg

Die beiden Vorstände der Gruppen Josef Stieglitz und Johann Weiler konnten 23 Mitglieder und die Preisrichter Kellermann, Roauer und Michels recht herzlich begrüßen. Ein besonderer Gruß erging an die Ehrenmitglieder Hans Kiewel, Josef Schuhbauer und Karl Kiefl, an die 14 Aussteller mit ihren 90 Tauben und an die Abordnungen der Gruppen München und Ingolstadt. Weiler bedankte sich noch besonders beim GZV Maxhütte-Haidhof für die sehr freundliche Unterstützung dieser Jungtierschau.

Nach der Protokollverlesung durch Schriftführer Christian Kiewel wurde eine Vorschau über die bevorstehenden Ausstellungen gegeben. Ein sehr wichtiger Punkt war die anschließende Diskussionsrunde mit dem Thema: Wie könnte oder sollte die Zusammenarbeit der Gruppen für die Zukunft untereinander sein?
Dies führte zu einer regen Diskussion unter den Anwesenden, wo auch die Vorsitzenden der Gruppe München Franz Stein und der Gruppe Ingolstadt Peter Schlingmann ihre Gedanken mit einbrachten. Als Ergebnis kann man dazu sagen, es sollen sich die Gruppen mit Einbeziehung Nürnberg-Neumarkt und Fichtelgebirge intern nochmals erst beraten mit dem Ziel einer gemeinsamen Jungtierschau.

Denn Abschluss bildete dann die Aussprache der Preisrichter, die ihre Bewertungen vorstellten und von einem sehr guten Niveu der Tauben beeindruckt waren.
Die 3 Preisrichter gaben ihre 4 besten bekannt:

Preisrichter Kellermann:
1.0 und eine 0.1 schwarz von Josef Schuhbauer,
ein 1.0 blaufahl mit Binde von Georg Klesse
und eine 0.1 dominant gelb, zugleich beste Taube dieser Schau von Josef Schuhbauer.

Preisrichter Roauer:
0.1 gescheckt von Roland Holzmann,
1.0 blau mit Binde von Jungzüchterin Bettina Dobmeier
und ebenfalls ein 1.0 von Günther Rieger

Preisrichter Michels:
0.1 weiss von Johann Weiler,
rotfahl mit Binde von Albert Asam
und Alois Siglmüller mit 1.0 und 0.1 auf weiss.

Vorstand Weiler bedankte sich nochmals bei den Preisrichtern und bei Ch. Kiewel, der die Organisation dieser Jungtierschau hatte, für ihre gute Arbeit und wünschte zum Schluss den anwesenden Zuchtfreunde einen guten Nachhauseweg und eine erfolgreiche Ausstellungssaison 2017.

Josef Stieglitz und Johann Weiler

Samstag, 21.10.2017

Jungtierschau der Gruppe Stuttgart

Am 03.September 2017 hielt die Gruppe Stuttgart ihre diesjährige jungtierschau in Vaih-Roßwag ab. Die 103 D.Schautauben waren bei einreihigem Aufbau sehr gut untergebracht. Vielen Dank an den KTZV Roßwag für alles. 14 Aussteller brachten 103 D.Schautauben in 14 Farbenschlägen in die Käfige. Diese wurden von den PR J.Wunderlich, SR M. Lampert und SR H. Malon bewertet. Sie konnten 5 mal die Note HV 96 vergeben. Die beste Schautaube stellte I. Bozidar in weiß mit HV 96 SV-Teller. W. Anders erreichte in blau m. schwarzen Binden HV 96 SV-Teller, H. Speidel HV 96 SV-Teller in Dunkel, K. Schmälzle HV 96 SV-Teller in Dom.-Gelb, J. Holtz HV 96 SV-Teller in Gescheckt. Ebenso konnte W. Strecker HV 96 in blau-getigert erreichen. Der stärkste Farbenschlag war in blau m. schw. Binden mit 21 Tieren, gefolgt von gescheckt mit 18 Tauben und weiß mit 15 Tauben.

Der nächste Termin für Gruppe Stuttgart ist die GSS mit der Gruppe Ansbach in Neresheim Zuchtanlage am 28. – 29. Oktober 2017.

Herbert Malon

Montag, 01.05.2017

Sonderrichtertagung 2017 in Suhl

Bericht mit Fotos -> Hier